Kommunikation

Ebenso wie in anderen Industriebranchen, ist auch für den Automobil-Hersteller der Händler ein wichtiges Tor zum Kunden. Während früher sicher noch der Händler im Alleingang entscheiden konnte, welche Produkte wie in das Sortiment aufgenommen werden (und wie stark sie vermarktet werden) hat sich dieser Umstand unter Hinzunahme von IT-Dienstleistungen verändert. Weiterhin besitzt der Händler durch seinen direkten Kontakt zum Kunden viele wichtige Informationen. Für den Hersteller sind nun neben den Wünschen der Endkunden auch die Wünsche der Händler von entscheidender Bedeutung für einen erfolgreichen Absatz von Produkten und Dienstleistungen. Der Händler muss im Vergleich zu früher mit seinem Kunden “schneller” zum Ziel kommen. Der Kunde nutzt IT-Dienstleistungen wie Vergleichs- oder Testportale um sich eine eigene Meinung zu bilden und die Meinung Dritter zu erfahren und gegen seine eigene zu prüfen. Sein Wissenstand hat sich dank findiger IT-Dienstleister verbessert, die Informationsbasis hat sich vergrößert und Entscheidungen werden heute auf einer anderen Detailebene getroffen. 

Als Hersteller ist es neben den guten Produkten nun auch wichtig, Kunden mit den neuen Möglichkeiten der Kommunikation zu erreichen. Erst recht gilt das, wenn der Kunde auf den Abschluss einer Dienstleistung wartet, die nach dem Kauf des Produkts erforderlich ist. Wartung, Pflege und Instandsetzung werden für den Kunden stets eine Herausforderung bleiben. Insbesondere wenn er in dieser Zeit auf das Produkt verzichten muss, keinen Ersatz hat/findet und auf Dritte angewiesen ist.

Was kann ChallengeIT für Sie tun?

Eine Weisheit aus der Wiege des Automobils: "Schwätze musch' mit de Leit!" 

(schwäbisch für: Es ist wichtig die Kommunikation stets aufrecht zu erhalten!")

Wir unterstützen Sie bei der Optimierung Ihrer (internen) Kommunikationsprozesse. Eine gute Kommunikation nach außen basiert auf einer einwandfreien Kommunikation im Unternehmen. Im ersten Schritt geht es darum, festzustellen welche Kommunikationskanäle für welche Informationen genutzt werden. Dazu hilft ein erster Blick auf die verfügbaren und genutzten IT-Komponenten, die eine einheitliche Kommunikation sicherstellen sollen. Eine Befragung von Prozessbeteiligten (auf allen drei Ebenen, d.h. Hersteller, Händler, Kunde) ermöglicht, auf bereits erkannte Schwachstellen und Risiken wie auch Stärken und Chancen in der Kommunikation aufmerksam zu werden. Diesem Schritt folgt die Überprüfung von bereits existierenden Kommunikations-Richtlinien (Policies) sowie Arbeitsanweisungen und Dokumenten zur Mitarbeiterschulung. Diese Dokumente und Richtlinien stellen wir dem tatsächlichen Informationsbedarf in „Ihrer“ Kommunikationskette gegenüber und identifizieren eventuelle Lücken. Im Anschluss daran leiten wir Maßnahmen zu deren Beseitigung ab. Frühestens jetzt ist der Antwort auf die Frage nach einer IT-Lösung nachzugehen, die die Lücke(n) dauerhaft schließt und eine vollumfängliche Informationsverteilung und zielgerichtete Kommunikation sicherstellt. 

Diese Dokumente und Richtlinien stellen wir dem tatsächlichen Informationsbedarf in „Ihrer“ Kommunikationskette gegenüber und identifizieren eventuelle Lücken. Im Anschluss daran leiten wir Maßnahmen zu deren Beseitigung ab.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Was kann ChallengeIT für Sie tun?

Die Verfügbarkeit der richtigen Information bedeutet Vorsprung.

“Diese Information muss ich für Sie heraussuchen” sollte die Motivation sein, beim nächsten Mal eine Antwort parat zu haben. Wer sich stets im Vorhinein um die Antworten auf die Fragen seiner Kunden kümmert, geht gelassener in ein Verkaufsgespräch und zeigt sich als kompetenter Ansprechpartner.

Mitarbeiter von ChallengeIT unterstützen Sie dabei in Ihrer Abteilung sicher zu sein:

  • wichtige Informationen in der aktuellsten Version stets greifbar zu haben
  • wertvolle Informationen gesichert aufzubewahren und gezielt einzusetzen
  • Informationen gezielt und korrekt zu überarbeiten (Redaktionsprozess)
  • eingehende Information korrekt zu verarbeiten und auf diese angemessen zu reagieren
  • ausgehende Informationen so zu gestalten, dass sie den Empfängern weiter helfen und keine Rätsel aufgeben
  • Ihren Anteil an der Wertschöpfungskette hervorragend erfüllt zu haben.